Haus des Geistes
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geplante Kurse | deaktiviert |

Die Kurse finden statt, sobald genügend Anmeldungen vorliegen – bitte vormerken lassen!!!

mittwochs:
Neues Denken und Spiritualität

Denken 3: 17:30 – 19:00 Uhr
Begriffsbildung anhand des Klassikers
Die Philosophie der Freiheit“ GA 004

Denken 4: 19:30 – 21:00 Uhr
Begriffsbildung und
Einführung in die Anthroposophie

Das Denken als Weg zu einem spirituellen Weltverständnis

Der Neue Mensch

Der Neue Mensch

Vortrag:
„Der neue Mensch –
Was aus uns werden könnte, sollte,
müßte, aber noch nicht wurde“

von Hans Bonneval

Fortsetzung der Vortragsreihe
„Die okkulte Lenkung des Weltgeschehens“

Donnerstag, den 29. September, 18:30 Uhr
freiwilliger Kostenbeitrag

im Goldbekhaus –
Bühne zum Hof
Moorfurthweg 9
2301 Hamburg-Winterhude

Der hier gemeinte Neue Mensch muß nicht erfunden werden, er existiert! Man findet ihn beschrieben in den Resultaten der spirituellen Forschung Rudolf Steiners, der Anthroposophie. Es handelt sich dabei nicht um eine erdachte Ideologie, um Vermutungen oder philosophische Schlüsse, sondern um wissenschaftliche Beobachtungen spiritueller Art, die sehr ernst zu nehmen sind. Nach dieser Wissenschaft befindet sich die Menschheit in der schwierigen Phase einer Entwicklung hin zu einem höheren, spirituellen Dasein, welches den Menschen völlig frei und selbständig werden läßt. Um diese Stufe des Neuen Menschen zu erreichen, ist aber die Überwindung des alten, unselbständigen Menschen erforderlich. Das klingt recht einfach, erweist sich aber als ungeheuer schwer. Gar zu gern halten wir am Alten fest und scheuen uns, das Leben selbst nach unserer Erkenntnis zu gestalten. Die alte Welt sucht uns mit eisernen Klammern festzuhalten, doch wenn wir dem folgen, nehmen wir teil am schmerzlichen Prozeß der Dekadenz, in welcher sich die alte Welt befindet. Sie führt unweigerlich zu Abbau, Zersetzung, Krankheit, Streit, Gewalt, sozialem Chaos und letztlich in den Tod. Die Lebenskräfte finden sich nur dort, wo der Neue Mensch gesucht und angestrebt wird. Nun gibt es aber eine Gruppe äußerst einflußreicher Menschen, die ein großes Interesse daran haben, die Weltbevölkerung im alten Sinne zu erhalten, um sie weiterhin auszunutzen und zu beherrschen. Das wäre mit dem Neuen Menschen nicht möglich. Er ist frei und besitzt ausreichend spirituelle Macht, um sich den Unterwerfungsbestrebungen zu entziehen. Aus diesem Grunde weiß heute fast niemand, daß er bestimmt ist, Neuer Mensch zu werden. Der Vortrag und die Kurse Esoterik 1 und 2 versuchen dies zu ändern.
 
Impressum
Seitenverzeichnis
Kontakt
Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü